Die Idee ist einfach genial! Bereits verwendete Energie wird nochmals genutzt! Wie das funktioniert?

Abwasserwärmerückgewinnung funktioniert zum Beispiel durch die Thermoliner der Firma Uhrig Kanaltechnik GmbH aus Geisingen, wie sie auch in Stuttgart eingesetzt werden:

Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 20° verlässt Abwasser unsere Gebäude und fließt über die Kläranlage ins nächste Gewässer.
Laut einer Studie der Universität in Stuttgart, könnte fast jedes 10. Gebäude in Deutschland mit Energie aus Abwasser geheizt werden. Mit modernen Wärmetauschersystemen im Kanal kann die durch uns produzierten Abwärme nutzbar gemacht werden. Dem warmen Abwasser wird Energie entzogen und mit einer Wärmepumpe auf eine nutzbare Heizleistung hochgeschraubt. Im Sommer dient der "kühle" Abwasserstrom dann als Quelle zur Klimatisierung von Gebäuden.

Ausgezeichnet durch den NACHHALTIGKEITSRAT
Auszeichung Werkstatt Projekt 2012  

Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses
Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported

© 2011-12 Umwelthandbuch Stuttgart