Du hast eine tolle Idee aber dir fehlen die Mittel für die Umsetzung? Dann bietet sich Crowdfunding - also die Finanzierung durch möglichst viele Geldgeber, von denen jeder einen kleinen Beitrag beisteuern kann - an.

Oder suchst du nach Möglichkeiten, dein Geld in sinnvolle Projekte zu investieren, dabei etwas für die Umwelt zu tun und regionale Erfinder zu unterstützen?

Dafür gibt es die einschlägig bekannten Plattformen, aber auch immer mehr ökologisch orientierte Angebote wachsen und gedeihen, diese sollen hier näher vorgestellt werden.

 

Ecocrowd

Die EcoCrowd ist eine Bewegung, die sich für mehr Nachhaltigkeit einsetzt und mit spannenden Projekten zeigt, dass Nachhaltigkeit Spaß macht und erlebbar ist, so dass jeder mit seinem Beitrag wirklich etwas bewirken kann.

Für all diese Menschen - für die EcoCrowd - hat die Deutsche Umweltstiftung diese Crowdfunding-Plattform ins Leben gerufen. Einen Ort im Netz, an dem nachhaltige Ideen unterstützt, diskutiert und realisiert werden können.

Projekte, die auf EcoCrowd Finanzierung sammeln, werden von der Deutschen Umweltstiftung anhand eigens entwickelter Kriterien geprüft und persönlich beraten. Durch den Austausch mit der Crowd können die vorgestellten Projekte nicht nur finanziert, sondern auch weiterentwickelt werden – so entstehen kontinuierlich neue Ideen und Nachhaltigkeit wird zu einem erlebbaren Konzept.

 

Bettervest

bettervest.de ist die erste Crowdfunding-Plattform über die Bürger gemeinschaftlich kleine Geldbeträge in Energieeffizienz-Projekte investieren und im Gegenzug an den erzielten Einsparungen beteiligt werden.

Dafür wird das sogenannte (equity-based) Crowdfunding benutzt, ein internetbasierter Finanzierungsmechanismus, bei dem kleine Geldbeträge (ab 50€) von einer größeren Gruppe eingesammelt und z.B. gegen Genussrechte, stille Beteiligungen o.ä. eingetauscht werden. Zunächst wird das Geld so lange auf einem sicheren Treuhandkonto verwaltet, bis die notwendige Summe für die Finanzierung zusammengekommen ist und die Effizienzmaßnahme umgesetzt werden kann.

Erfahrene Energieberater gewährleisten dabei, dass diese Maßnahme möglichst hohe Energie- und CO2-Einsparungen verursacht. Durch den Vergleich der Energiekosten vor und nach der Umrüstung und ggf. zusätzliche Messinstrumente können die erzielten Einsparungen genau kalkuliert werden. Der Projektinhaber verpflichtet sich einen festgelegten Prozentsatz der Einsparungen an die Crowd-Investoren auszubezahlen, bis die ursprüngliche Investition zuzüglich Rendite zurückgezahlt wurde.

Danach kann der Projektinhaber die Einsparungen komplett selbst behalten, ohne dafür jemals selbst Kapital benötigt zu haben. bettervest erhält für seine Dienstleistung eine prozentualen Anteil an der Investitionssumme und den erzielten Einsparungen.

 

 

Ausgezeichnet durch den NACHHALTIGKEITSRAT
Auszeichung Werkstatt Projekt 2012  

Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses
Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported

© 2011-12 Umwelthandbuch Stuttgart